Dienstag, 14. Februar 2017

Fixiergewichte in Pyramidenform

Im letzten Jahr lag mein Focus darauf, Euch meine fertigen Werke zu zeigen. In diesem Jahr möchte ich Euch ein wenig hinter die Kulissen führen:

Los geht es heute mit meinen neuen Fixiergewichten, die mir das Zuschneiden ein wenig erleichtern. "Gut zugeschnitten ist halb genäht - oder so...."




Ja da ist doch etwas Wahres dran. Wenn ich meine kleinen schicken Pyramiden auf das Schnittmuster lege, kann dieses nicht so leicht verrutschen. Außerdem machen die Farben gute Laune.




Verarbeitet habe ich hier Reste des Jaquards im knit-knit-Muster von Hamburger Liebe. Von diesem schönen Stöffchen muss man einfach jedes noch so kleine Fitzelchen verwenden! Die Qualität dieses Stoffes hat mich sehr überzeugt, na und die Farben erst- aber schaut selbst......






Die Verarbeitung der Pyramiden werde ich hier nicht groß und breit ausweiten, da gibt es im Netz bereits sehr viele und gute Anleitungen. Nur so viel zu meinen Pyramiden: Das Stoffstück habe ich 17 cm x 9 cm zugeschnitten und nach dem Zusammennähen mit Reis gefüllt. Durch den Reis bekommen sie ein gutes Gewicht und bleiben trotzdem schön flexibel. Die Wende- und Einfüllöffnung für den Reis zum Schluss von Hand mit einer Zaubernaht geschlossen.






Meine bunten Pyramiden mutieren gerade zu meinen Lieblings-Helferlein in der Schneiderwerkstatt. Kennt ihr das auch? Welches sind Eure Lieblingsutensilien?















Mit meiner bunten Pyramidenparade bin ich heute dabei bei:


creadienstag
Handmade on Tuesday
Ich näh bio
Dienstagsdinge
link your stuff
so mach ich das
selbermachen macht glücklich




Kommentare:

  1. Liebe Jank!
    Das glaub ich dir, dass diese schönen bunten Gewichte gute Laune machen. Vielleicht näh ich mir auch noch welche. Einfach so. Denn Kleidung näh ich nicht soviel, dass sie mir wirklich abgehen. Aber das eine oder andere Mal könnten sie sogar mir nützlich sein :-) und wenn nicht, dann machen sie auch bei mir gute Laune…
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  2. Ich dachte zuerst, dass die gehäkelt oder gestrickt wären. Das sie genäht sind, habe ich gerade erst gelesen. Tolle Helferlein, eine schöne Idee!
    LG Moni

    AntwortenLöschen