Donnerstag, 25. Februar 2016

Alte Jeans - Neuer Turnbeutel

In meinem letzten Post, habe ich es angedeutet..... Es gibt noch einen neuen Turnbeutel im Haus - diesmal aus aussortierten Jeanshosen genäht.



Auch diesen Beutel trage ich sehr gern, er ist etwas dicker als mein Kupferfarbener Beutel, deshalb wird er wohl nicht in der Handtasche verschwinden und als Einkaufsbeutel beim Stadtbummel dienen.



Ich habe für diesen Beutel 3 Hosen angeschnitten und die verschieden farbigen Jeansstoffe kombiniert. Natürlich sind nicht alle 3 Hosen komplett vernäht wurden! Da gibt es noch genügend Jeansstoff - Stücke und Ausschnitte, welche ich unbedingt weiterverarbeiten möchte.



Bei diesem Modell geht es nicht ganz so schnell, dass man das fertige Teil in den Händen hält, denn das Aneinanderreihen der Jeansfetzen und probieren, wie es am Besten aussieht oder passt, dauert schon ein bisschen länger.



Ich habe da schon sehr viele Ideen im Kopf - die meisten drehen sich um Taschen, ein Kissen aus verschiedenen Jeansteilen finde ich auch ganz schön....na da geht noch was!



Meinen Turnbeutel habe ich innen nicht abgefüttert, das wäre mir dann insgesamt zu dick geworden.



Mit der neuen Sporttasche bin ich heute wieder bei greenfietsen dabei - da übertreffe ich mich ja selbst, schon so viele Taschen verlinkt! Na und dann auch zum ersten Mal beim Mount Denim Ade, dort gibt es allerhand Inspirationen, was man so aus alten Jeans zaubern kann.


















Verlinkt bei:

Mount Denim Ade
Greenfietsen
Taschen und Täschchen
Rums
Alte Jeans - Neues Leben








Donnerstag, 18. Februar 2016

Turnbeutel ausgehfein

Es war ja klar, ein Taschen-Sew-Along, da muss ich dabei sein! Auch in diesem Monat wieder, wenn es heißt:


Erst dachte ich, naja -Sporttasche- ??? - so richtig kann ich da nicht mithalten. Yoga, Aquafit, Pilates..... alles Dinge, mit denen ich mich nicht wirklich beschäftige und dementsprechend auch keine Tasche dafür benötige.....

Doch dann, ja dann fiel mir das kupferfarbene Kunstleder wieder in die Hände, welches ich einmal bei stoff und stil und das mit dem Lochmuster bei Evli's Needle bestellt habe.

Ein "Turnbeutel" sollte daraus werden. Schnell zugeschnitten und eben so schnell zusammengenäht hatte ich meinen Beutel an einem Nachmittag fertig.




Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden:)






Mein kupferfarbener Beutel sieht sehr edel aus:





Zugeben muss ich, dass ich diesen nicht ausschließlich sportlich benutze.





Ich habe mir mit diesem Beutel einen großen Gefallen getan, denn dieser ist wirklich sehr praktisch! Ein wahres Raumwunder, was da alles reinpasst.....






Ich trage den Beutel beim Fahrrad fahren, das ist unkompliziert und chic.





Auch beim Stadtbummel war mir mein Beutel schon hilfreich, denn zusammengefaltet passt er locker in die Handtasche und so kann ich auf Plastiktüten verzichten.

Womit ich noch nicht ganz so zufrieden bin , ist die Tragekordel. Diese ist mir ein wenig zu dünn und unspekakulär. Ich habe mich schon nach einer Alternative umgesehen, gern hätte ich auch mit einer kupferfarbenen Kette gearbeitet. Doch da habe ich noch nichts Passendes entdeckt. Hat jemand eine Idee????


Auf jeden Fall hat mich jetzt das Turnbeutel-Fieber gepackt und ich habe mir noch einen aus ausgedienten Jeanshosen genäht. Diese Wiederverwertung alter Jeans hat auch Suchtpotential.... da werde ich wohl weitermachen.




Meinen Jeansbeutel stelle ich Euch später vor HIER vor!











Verlinkt bei:

Greenfietsen
Taschen und Täschchen
Rums