Donnerstag, 10. Dezember 2015

Der Tannenbaum am Henkel - Meine neue Weihnachtstasche


Heute ist es Zeit für eine Premiere. Ich bin beim Rums, Allie and me Weihnachtszauber und bei Taschen und Täschchen dabei.

Voller Stolz möchte ich meine Weihnachtstasche präsentieren:


Diese Tasche habe ich aus einer aussortierten Lederacke (dunkelgrün), aussortierten Lederhose (grün für Baum), Kork, Kunstlederresten, div. Stickdateien, Schneidunterlagen (ja richtig gehört), Baumwollstoff mit Weihnachtsmotiv als Innenfutter sowie einem Reißverschluss hergestellt. Also ein fast komplettes Upcycling-Projekt.

Die größte Herausforderung war, dass das dunkelgrüne Leder der alten Jacke sehr, sehr dünn war, sich schlecht nähen ließ und man sich keinen Patzer an der Nähmaschine leisten konnte. Das hellere grüne Leder der Hose, welches ich für den Baum verwendet habe, ließ sich hingegen super verarbeiten. Davon habe ich auch noch etwas übrig und werde mir bestimmt noch eine Mappe oder Geldbörse davon nähen. Das dunkelgrüne Leder habe ich restlos verbraucht, da musste ich sehr zirkeln, dass es überhaupt reicht.

Von hinten ist die Tasche unspektakulär, die Naht ist original von der Jacke.




Ein Blick von oben zeigt das Innenfutter, einen weihnachtlichen Baumwolldruck. Ich habe auf Innentaschen verzichtet - bin eher so der Tasche-in-Tasche-Typ und werde mir noch eine Mappe oder größere Geldbörse passend dazu nähen. Das finde ich immer besser, denn dann kann man diese auch mal separat nutzen.




Hier noch ein Foto mit geschlossenem Reißverschluss. Mir ist ein guter Taschenverschluss auch immer wichtig, um es Langfingern nicht unnötig zu erleichtern!



Apropos Reißverschluss: Diesen habe ich gekürzt und das Ende mit einem Kunstlederstück mit Stickerei gesichert.






Noch ein paar Worte zur Verstärkung meiner Weihnachtstasche. Dafür habe ich Schneidunterlagen benutzt. Ja - die aus der Küche :) - Nein - nicht direkt aus der Küche ..... natürlich neue, unbenutzte Exemplare ;) Ich glaube, diese habe ich mal bei Aldi gekauft. Sie sind ganz dünn und aus Plastik. Es waren mehrere in einer Packung, 3 davon habe ich verwendet. Vorder- und Rückteil und eines für den Boden.
Ich habe diese Plastikteile passend zugeschnitten und nachdem die Taschenaußenseite fertig war reingelegt. Das war mit ein wenig Geduld verbunden - aber ich finde, es hat sich gelohnt. Die Tasche hat dadurch eine gute Form erhalten und bleibt stabil.





Danach habe ich das Futter eingenäht und zum Schluss eine Steppnaht gesetzt, mit der ich die Taschenteile mit der Schneidunterlage verbunden habe. Das war das Schwierigste an der Tasche, Erstens - weil es eine sehr dicke Schicht war, welche genäht werden musste. Zweitens - Leder verzeiht keine falschen Nähte!




Zum Schluss zeige ich Euch noch meine fertige Tasche mit dem Lebkuchen-Männchen-Anhänger. Es ist eine Stickdatei vom Stickbär . Auch da schaue ich regelmäßg vorbei, Tatjana entwirft jede Woche eine neue Stickdatei - Hut ab!





Den Schnitt für diese Tasche habe ich selbst entworfen.










Verlinkt bei
Rums
Allie and me Weihnachtszauber
Taschen und Täschchen

Dienstag, 24. November 2015

Endlich wieder lieferbar

Wenn der Postbote 2x klingelt..... Diesmal habe ich mich besonders gefreut. Denn es war ein Paket mit dem grauen Fleece, welcher bei mir so knapp wurde, dass ich kurzzeitig die Handschuhe in der Kombination grau-schwarz aus dem Sortiment nehmen musste. Ein Glück konnte mein Stoffelieferant jetzt wieder Fleece in dieser Farbe anbieten, denn der grau-schwarze Partnerhandschuh ist der meist gekaufte!


Ich freue mich sehr, dass ich Euch jetzt auch den Möbiusschal in grau - schwarz anbieten kann. Kuschelig weich und warm - passend zu den Handschuhen! Das Wetter lädt uns ja förmlich ein, unsere Kuschelsachen, Mützen, Schals und Handschuhe vorzuholen. Na und wer eben noch einen neuen Schal oder Handschuhe benötigt, schaut einfach in meinem Shop vorbei. hi hi :)





Ja - ich lege heute noch ein Bonbon oben drauf! Ab einem Bestellwert von 49,00 Euro erhaltet ihr ab sofort bis zum 07.12.2015 einen Sofortrabatt von 5,00 Euro. Einfach diesen Cupon in meinem Dawanda-Shop einlösen!



Ich wünsche Euch eine kuschelige Vorweihnachtszeit - bis bald!






Freitag, 23. Oktober 2015

Zwei, die zusammen gehören

Der Herbst ist nun wirklich in allen Ecken angekommen. Letzte Woche gab es hier tatsächlich schon die ersten Vorboten des Winters - einige Schneeflöckchen hatten sich ins Tiefland verirrt. Höchste Zeit ans warme Einpacken zu denken, wenn man das Haus verlässt. Denn, ein Herbst- oder Winterspaziergang am Wochenende oder im Urlaub mit dem Liebsten an der Seite - was gibt es schöneres???

Deshalb ist mein Shop nun auch wieder gut gefüllt mit den Partnerhandschuhen und dem dazu passenden Schal für Sie und Ihn.



Solltest Du individuelle Farbwünsche haben, dann schreib mir.





Der Schal ist als Rundschal gearbeitet und wie ein Möbiusband verdreht. Dadurch kommen die beiden Farben schön zur Geltung und man muss beim Anlegen des Schals nicht lange experimentieren, bis er sitzt. Durch die Verdrehung schmiegt er sich wunderbar am Hals an. Die Größe ist so gearbeitet, dass er für Männer und Frauen gleichermaßen passt.


Kommt gut durch die Erkältungszeit - und immer schön dran denken - Schal und Handschuhe tragen :)

Dienstag, 13. Oktober 2015

☼ Kürbisse einfach mal angesprüht ☼

Im September habe ich meine Gummistiefel herbstlich bepflanzt, dies ist eine Dekoration, welche man wohl eher draußen finden wird. Ich danke Euch für die lieben Kommentare und mails dazu, schön, dass ich die Eine oder Andere von Euch inspirieren konnte! Auch im "real-life 1.0" bin ich darauf angesprochen wurden. Es hat mich gefreut, dadurch mit wildfremden Menschen ins Gespräch zu kommen.

Nun wird es draußen immer windiger, regnerisch und ungemütlicher. Um so mehr freut man sich, auch drinnen ein wenig herbstfeeling einziehen zu lassen. Ich habe in diesem Jahr die Kürbisse nicht in ihrem Naturzustand gelassen - sondern...... - seht selbst!



Das ist ein schnelles Projekt. Die Wirkung ist jedoch sehr gut, denn man kann die Kürbisse in der Farbe ansprühen, welche am Besten in die Einrichtung passt. Ich habe mich für silberfarbenes Dekospray von edding entschieden:


Ich muss sagen, das Spray hat mich sofort überzeugt. Erstens finde ich das Design der Flasche schon mal cool. Zweitens hat es sich sehr gut sprühen lassen. Drittens war die aufgesprühte Farbe schön deckend und super schnell trocken. Falls jetzt jemend denkt, dies ist ein gesponserter Werbepost - NEIN - ich habe das Spray gekauft!


Hier noch einige Dekobilder:


Auch in Kombination mit den natürlich belassenen Kürbissen sieht es gut aus:



Vielleich kaufe ich mir noch andere Farben dieses Sprays und meine Silberkürbisse bekommen noch ein Muster????


Nun wundert Euch nicht! Die Fotos habe ich noch am letzten sonnigen Herbsttag draußen geschossen. Die Silberkürbisse durften danach (und dürfen es noch heute) unsere Küche dekorieren.



verlinkt bei creadienstag


Freitag, 25. September 2015

Meine Eiche - Stand im September 2015

Nun haben wir schon September und ich finde es ist an der Zeit für einen Bericht über die Entwicklung meiner Einheitseiche.

In meinem Beitrag vom Mai schrieb ich ja bereits, dass es mir gelungen ist, einen Eichelbaum aus einer Eichelfrucht zu züchten. Dieser Baum hatte im Mai 3 ganz zarte Blätter ausgebildet. Natürlich habe ich meinen Eichelbaum den ganzen Sommer über beobachtet, gehegt und gepflegt.


.... und so sah dieser im Juli 2015 aus. Aus diesen zarten Blätterchen sind Blätter entstanden und auch noch ein paar mehr dazugekommen.


Nun ist es Herbst geworden und ehe die Blätter abfallen, zeige ich hier noch ein paar aktuelle Fotos der Eiche.


Hier kann man gut sehen, wie die Wurzel und der Stamm aus der Eichelfrucht ausgetrieben sind:


Wieder ein Grund zur Freude, deshalb schicke ich meine Eiche zum Freutag!



Wenn die Blätter fallen, werde ich diese pressen. Ich habe auch schon eine Idee, was ich dann mit den gepressten Blättern anstellen möchte.... damit rücke ich aber heute noch nicht mit der Sprache heraus.... lasst Euch überraschen....







Freitag, 18. September 2015

♪ ♫ ♪ ..... und der Heeeerbst beginnt ..... ♪ ♫ ♪

♪ ♫ ♪ Bunt sind schon die Wälder ♪ ♫ ♪

♫ ♪ ♫ Gelb die Stoppelfelder ♫ ♪ ♫


Wie ihr wisst, bin ich ein Herbstfan. Kuschelige Zeit an der Feuerschale, Kastanien sammeln, Kerzenschein..... das alles mag ich sehr am Herbst. Mit ein wenig Glück sind auch die Temperaturen am Tag im Wohlfühlbereich und die Sonne scheint golden im Oktober.

Da auch kalendarisch der Herbst bald beginnt, möchte ich meine diesjährige Herbstdeko zeigen.


Ich habe ein Paar Gummistiefel herbstlich bepflanzt:



Ich finde, es hat eine gute Wirkung, sieht schön herbstlich aus und ist schnell realisiert.



Es kann auch ein tolles Uplycingprojekt sein.


Schaut doch einfach mal im Schuhschrank nach, eventuell schwirren dort noch ein Paar alte oder von den Kindern verwachsene Gummistiefel herum, die nur darauf warten einen neuen Job zu bekommen.


Ich habe die Gummistiefel unten mit Kieselsteinen befüllt. Das hat 2 Vorteile: Zum Einen wird der Stiefel dadurch schwerer und kippt nicht so schnell um - zum Anderen kann sich das Gießwasser darin sammeln.



Nun bin ich auf Euer feedback gespannt - ein Bild von Eurer Herbstdeko würde mich auch freuen zu sehen.









Da ich mich gerade so über meine Herbstdeko freue, verlinke ich diese beim Freutag und schaue gleich mal hinüber, was Euch heute so freut.....

Dienstag, 18. August 2015

Hemdärmel als Schal - Upcyclingprojekt im August

Bei der Aktion Ordnung im Kleiderschrank ist ein Hemd aussortiert wurden, welches von Euch noch nicht zu einem Nadelkissen oder Hemden Windlicht verarbeitet wurde???? Dann kommt hier ein spätsommerlicher Vorschlag, aus einem Hemd - besser gesagt man benötigt nur die Hemdsärmel. Ich habe den Ärmelschal noch mit einem Stück Jersey verlängert, ihr könnt aber auch jeden beliebigen anderen Stoff verwenden oder auch den gleichen Hemdenstoff, z. Bsp. aus dem Rückenteil.


Nachdem ihr Euch ein passendes Hemd ausgesucht habt....


....und auch der passende Stoff zur Verlängerung gefunden wurde....


....wird der Ärmel vom restlichen Hemd einfach abgeschnitten:


Danach messt ihr Euch den Umfang des Ärmels aus. Dies wird die Breite des Kontraststoffes. Bei der Länge (hier bei mir rosa Jersey) kommt es darauf an, wie lang der Schal werden soll. Am besten ihr legt Euch ein Maßband um den Hals, so wie der Schal am Ende gebunden werden soll. Diese Länge merken und die Länge der beiden Ärmel subtrahieren. Schon habt ihr die Länge, die der eingesetzte Kontraststoff haben sollte. Dabei kommt es nicht auf 1 cm genau an, da der Schal ja locker sitzt.


Am Schluss werden die Teile noch mit der Nähmaschine zusammengesetzt und fertig ist der Hemdenschal!


Gutes Gelingen und viel Spaß mit dem Recyclingprojekt.




Meinen Schal schicke ich jetzt zum Creadienstag und Handmade on Tuesday und schau gleich mal, was ich dort so schönes finden kann....



Freitag, 17. Juli 2015

Kastanie trifft auf Papier

Meinen selbst gezüchteten Kastanienbaum habe ich hier schon des öfteren vorgestellt. Nun hat dieser noch einen kleinen Freund aus Papier bekommen. Gezeichnet von der Sternentaucherin kann ich nun zu jeder Jahreszeit meinen Baum mit vollem Blattgrün bewundern.




Ich finde dieses Aquarell sehr gelungen und freue mich riesig darüber, deshalb schicke ich es gleich noch zum Freutag.