Dienstag, 21. Oktober 2014

Halloweengeister selbst gemacht


Bald ist es ja wieder soweit. Gruselige Geister, ausgehöhlte Kürbisse und viele andere Halloweendekorationen schmücken Häuser, Wohnungen und Gärten.

Ich habe heute ein kleines DIY für euch, welches schnell gebastelt ist. Unter Umständen habt ihr alle „Zutaten“ dafür schon zu Hause. Man kann dafür auch bestens alte T-Shirts, Hemden, Blusen oder Bettlaken uplycen.

Ihr benötigt:

- Draht (alternativ einen Kleiderbügel aus der Reinigung)
- Seitenschneider
- Dickes Garn
- Watte
- Nähnadel
- Ein Stück weißer Stoff
- Schere
- Bandmaß
- Eventuell Stoffrest oder Krepppapier für die Fliege


Wer einen Drahtkleiderbügel benutzt, kann diesen sofort verwenden.
Der Draht sollte ca. 50 cm lang sein, dieser wird mittig umgebogen und dann wird eine Schlaufe gebogen, so dass es dann so aussieht:


Über die Schlaufe des Drahtes legt ihr die Watte.


Danach wird der Stoff zugeschnitten. Man kann dafür auch gut ein altes T-Shirt, Bluse oder Hemd zerschneiden. Das Stoffstück sollte etwa 60 x 60 cm groß sein.


Dann legt ihr den Stoff einmal zum Dreieck und nocheinmal zu einem Dreieck. Die Spitze, welche sich dadurch bildet, wird der Kopf unseres Geistes.


Nun schiebt ihr den Drahtbügel mit der Watte zwischen die Stofflagen bis an die markierte Spitze und bindet es mit dem Garn ab. Fertig ist der Kopf.



Dass Drahtbügel, Kopf und Geistkörper auch verbunden sind, wird jetzt mit der Nähnadel und dem Garn durch den Drahtbügel gestochen und schon kann man den Geist aufhängen und alles ist fest miteinander verbunden.



Ich habe meinem Geist noch eine Fliege angebunden. Lasst eurer Fantasie freien Lauf bei der Dekoration und Ausstattung eures Geistes ……




Viel Freude beim „geistreichen“ Basteln wünscht euch

Meine neuen Postkarten

Ich freue mich gerade wie Bolle!!!!! Vor einigen Tagen trafen bei mir meine druckfrischen neuen Postkarten ein, selbst entworfen, selbst gestaltet, selbst umgesetzt !!!!! Jippieh!!!!



Hier könnt ihr diese Postkarte in ihrer vollen Schönheit bewundern,... und ja, ich bin mächtig stolz auf unser Werk! Unser Werk deshalb, weil mein Sohn mich hier wirklich sehr tatkräftig unterstützt hat. Sowohl hat er hier seine Ideen mit eingebracht, aber vor allem bei der technischen Umsetzung war er mir sehr, sehr hilfreich. Naja die Jugend heutzutage, hat ja auch ´ne Menge digitales Wissen und Technik auf Lager :) Ich dachte mir, in den Ferien, statt immer nur drauf rumzuhacken, von wegen soooooo lange am Computer hocken und so..... versuchen wir es mal mit einer Aufgabe! Ich finde, er hat diese sehr gut gelöst. Vielen, vielen Dank auch an dieser Stelle nochmal!

Ja und damit nicht genug! Wir haben auch noch einen QR-Code generiert - mit dem Smartphone kann man nun ganz einfach auf meine Seite www.casa-maja.de gelangen, und mich von dort aus in meinem Shop, im sozialen Netzwerk oder auch auf dem Blog zu besuchen. Kein Eintippen und Verschreiben im Internetbrowser mehr!


Aber - scannt doch selber.....!!!!

Weil ich mich so freue, gibt es auch bald eine Verlosung, bei der ihr meine neuen Postkarten gewinnen könnt. Also schön neugierig bleiben!





Dienstag, 14. Oktober 2014

Neuer Versuch - die Einheitseiche

Über meinen selbstgezüchteten Kastanienbaum konntet ihr schon mehrfach auf meinem Blog lesen. Ja an diesem Bäumchen hab ich so meine Freude und er gehört ja auch zu meinem 365 Tage Projekt 2014.

Nun ist es eigentlich an der Zeit, ein weiteres neues Bäumchen zu züchten, finde ich. Was sollte es für ein Baum werden? Nun hört man in diesem Jahr sehr viel über den 25. Jahrestag des Mauerfalls. Vor allem auch hier in meiner Heimatstadt Leipzig ist in diesen Tagen im Herbst immer viel los.
So kam mir die Idee - eine Eiche soll es werden. Meine Einheitseiche - so möchte ich sie nennen. Diese Baumsorte wächst schon viele hundert Jahre in unseren heimischen Wäldern und scherte sich auch in den Jahrzehnten der deutschen Teilung weder um "Ost " noch um "West". Nein dieser Baum wuchs in beiden Teilen Deutschlands gleichermaßen gut.



Nun wundert es vielleicht den einen oder anderen, warum diese Überschrft : Neuer Versuch???? Ganz einfach, ich hab schon einmal versucht, einen Eichebaum zu züchten, das ist mir leider nicht gelungen. Nun hoffe ich, dass es diesmal klappt und aus einer Eichelfrucht ein Baum entsteht. Ich werde Euch hier im Blog auf dem Laufenden halten und über den Baum berichten. Haltet mir die Daumen, dass es diesmal klappt!


Sollte sich jetzt der Eine oder Andere fragen, woher ich diesen obercoolen Tisch habe...???!!! Diese Frage werde ich Euch in nächster Zeit beantworten - heute nur soviel - uplycing - gemeinsam mit dem Sohnemann....


Montag, 6. Oktober 2014

Das muss die Welt sehen - Meine Zimmerlinde

Im Frühjahr diese Jahreskaufte ich mir diese Zimmerlinde. Ein schönes kompaktes Pflänzchen, es passte gut in die freie Ecke des Zimmers. Die Pflanze war ca. 30 cm hoch (mit Topf).


Auf dem Plastikstecker, welche oft mit den Pflanzen dazugeliefert werden, stand: "Kann im Sommer auch in den Garten gestellt werden." Naja, das ist doch genau das Richtige für mich! Der Topf, ja der Topf erschien mir auch etwas zu klein.... also topfte ich meine Zimmerlinde in einen größeren Blumentopf um und stellte mein Pflänzchen in den Garten. Natürlich habe ich es immer fleißig gegossen und gepflegt - hin und wieder auch gedüngt. Nun möchte ich Euch zeigen, welch stattliches Exemplar es geworden ist. Meine Zimmerlinde ist inzwischen ca. 2 m groß und der Blattdurchmesser beträgt bis zu 40 cm. In den letzten 4 Wochen hat sie noch einmal richtig durchgestartet und ist in ihrem Wachstum kaum zu bremsen. Die großen, saftig grünen Blätter sehen wirklich sehr schön aus. Ja das freut mich gerade sehr!


Was ich mit der Pflanze im Winter mache??? Oh das weiß ich auch noch nicht so richtig. Ich könnte ein Zimmer unserer Wohnung leer räumen, dann hätte meine Linde genügend Platz, um weiter zu wachsen ;). Aber ich glaube, das ist nicht die beste Idee des Tages - mal sehen, was mir dazu noch so einfällt. Wie überwintert ihr Eure Pflanzen, die den Sommer über im Garten verbringen und nicht winterhart sind?